+43 (0)664 / 111 01 62

ta.cp3r%40reder.namor

Kunststoffe und Compounding nach Maß

Sie brauchen einen Werkstoff mit speziellen chemischen Eigenschaften für Ihr Kunststoffprodukt. Ihrem Entwicklungsteam fehlt es an Zeit, Kapazitäten und Know-How, einen solchen Werkstoff selbst zu entwickeln. Große Polymerhersteller entwickeln individuelle Rezepturen nur bei entsprechend hohen Abnahmemengen.

Das österreichische Beratungsunternehmen R3PC ist Experte für die Entwicklung von Kunststoff-Rezepturen, thermoplastischen Werkstoffen und Compounds. Für seine Kunden der Kunststoffindustrie entwickelt R3PC individuelle Werkstoff- und Compound-Lösungen und begleitet Sie als Berater und Projektmanager von der ersten Produktidee bis zur Markteinführung.

icon

Maßgeschneiderte Werkstoffe

Individuelle Kunststoff- und Compound-Rezepturen auch in Kleinmengen

icon

Kurze Entwicklungszeiten

Effiziente Entwicklungszyklen, straffes Projektmanagement

icon

Schnelle Markteinführung Ihres Produkts

Wettbewerbsvorsprung nutzen





Die Herausforderungen

icon

Langwieriger Entwicklungsprozess

Fehlende interne Kapazitäten und Kunststoff-Know-How

icon

Hohe Entwicklungskosten

Hohe Anzahl der Versuche/Versuchsreihen

icon

Spezielle chemische und mechanische Anforderungen 

an den Werkstoff wie UV-, Säure- oder Hitze-Beständigkeit, erhöhte Steifigkeit oder herausragende Schlagzähigkeit

Die Vorteile mit Roman Reder

Wir entwickeln individuelle Kunststoff- und Compound-Rezepturen

R3PC unterstützt produzierende Unternehmen der Kunststoffindustrie dabei, innovative Werkstoffe und Compounds zu entwickeln und begleitet sie als Entwicklungspartner, Berater und Projektmanager von der ersten Produktidee bis zum Markteintritt.

Illustration
icon

Kunststoff-Expertise aus einer Hand

Von der Entwicklung, Beratung bis zum Projekt-Management

icon

Großes Partner-Netzwerk 

Zu anderen Werkstoff-Herstellern, Maschinenbau-Unternehmen bis hin zu Prozessoptimierung

icon

Querdenker und Visionär 

Kreative Lösungen, die technisch und wirtschaftlich Sinn machen

Von der Werkstoff-Rezeptur zum fertigen Bauteil in nur 6 Monaten

Ich weiß, dass bei der Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen jeder Tag zählt. Deshalb arbeite ich mit schlanken, iterativen Entwicklungsprozessen und einem straffen Projektmanagement.

icon

Anforderungen erheben (Workshop, ca. 1 Tag)

Ihre Entwickler sagen mir, welche Anforderungen der Werkstoff erfüllen muss.

icon

Mustermaterialien entwickeln (ca. 1 Monat)

Ich entwickle neue Lösungsansätze, die Sie bisher noch nicht bedacht haben, teste diese in Vorversuchen und erstelle daraus erste Mustermaterialien.

icon

Bauteil entwickeln (ca. 6 Monate)

Sie testen 3-5 Mustermaterialien direkt in Ihrer Produktion bzw. am Bauteil oder bei einem meiner Partnerunternehmen. In enger Zusammenarbeit entwickeln wir in ca. 6 Monaten das finale Bauteil.

Illustration
Illustration

"Als langjähriger Entwicklungsleiter kenne ich den Druck, unter dem Entwicklungsteams in der Kunststoffbranche stehen.

Hohe Qualitätsansprüche, knappe Budgets, enge Zeitpläne: Hält ein Werkstoff nicht, was er verspricht, kann das den gesamten Produkt-Launch verzögern und erhebliche Mehrkosten verursachen.

Ich springe ein, wo Entwicklungsteams an ihre Grenzen stoßen und entwickle neue Werkstoff-Rezepturen, die exakt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind."

Dipl.Ing. Roman Reder

Heading photo

Auf diesen Gebieten kann ich Ihnen helfen

Entwicklung von individuellen Materialien und Rezepturenfür die Kunststoffindustrie, zB Automotive-Teile, Rohre, Profile, Platten und Folien
Compoundierung von Werkstoffenmit Schwerpunkt Polyolefine, Filler und Additive
Verwendung von Füllstoffen wie Kalziumkarbonat, Talklösungen, Wollastonit, Bariumsulfat, Glasfasern und Basaltfasern
Additiv-Formulierungen für Verbundwerkstoffez.B. UV-Stabilisatoren, geruchsarme oder hochwärmestabilisierende Lösungen
Unabhängige Beratungbei der Auswahl von Maschinen und Anlagen, Kontakt herstellen zu anderen Gewerken
Straffes Projektmanagementnach internationalen Standards

Heading photo

Eng verbunden in Forschung und Wirtschaft

 Enge Kontakte zu Universitäten, z.B. die Montanuniversität Leoben, JKU, TU Wien und FH Wels
● Internationaler Berater und Projektmanager im Bereich der Werkstoffentwicklung
 Umfangreiches Partnernetzwerk zu anderen Unternehmen aus den Bereichen Werkstoffe, Werkzeug- und Maschinenbau bis hin zu Prozessoptimierung

Diese Unternehmen durfte ich unterstützen(auszugsweise)


Entwicklung mehrerer Compound-Rezepturen im Bereich Spritzguss und Extrusion

Illustration

Entwicklung spezieller Compound-Formulierungen für Filtrierplatten und Membranfilter-Elemente

Illustration

Entwicklung von Polyolefin-COC-Mischungen für diverse Anwendungen


Illustration

Spezielle Kunststoff-Compounds für Fittinge


Illustration

Durchführung einer Versuchsreihe und Erstellung von Marketing-Material für einen neuen Extruder

Illustration

N+ Compounds: Produkt- und Technologieentwicklung nachhaltiger, funktioneller Automobil- und Folien-Füllstoff-Compounds

Illustration

ZPWARM: Polyolefin-Recyclat-basierende Compoundwerkstoffe für Under-The-Hood- und Innenraum-Anwendungen der Automobilindustrie

Illustration

IPA: Innovative Prozess-Additive zur Effizienzsteigerung in der Kunststoffverarbeitung

Illustration

RTPP: Reinforced ThermoPlastic Profiles


Illustration

Starten Sie Ihr Entwicklungsprojekt
in drei einfachen Schritten 

1

Beratungsgespräch vereinbaren

Sie beschreiben Ihr aktuelles Entwicklungsproblem. Ich sage Ihnen offen und ehrlich, ob ich Ihnen weiterhelfen kann oder ich empfehle Ihnen einen Experten aus meinem Netzwerk.

2

Entwicklungsplan erhalten

Inkl. Aufwand- und Kostenschätzung für Ihr Entwicklungsvorhaben

3

Beratervertrag abschließen

Individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen